Familienberatung


Die Familien sind oft komplexe Gebilde. Neben den Aufgaben wie die Versorgung und Schutz, müssen sie nicht nur verschiedene Bedürfnisse in Einklang bringen und sich mit den gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen, sondern auch Herausforderungen und Wendepunkte wie zum Beispiel die Geburt eines Kindes, Erwachsen werden der Kinder, Krankheit, Ruhestand, Altern usw. meistern.


Das kann zeitweilig zu Überforderungen führen und Krisen auslösen. Scheinbar nicht lösbare Spannungen innerhalb des Systems sowie oft das Auftreten psychischer und/oder körperlicher Symptome bei einem oder mehreren Familienmitgliedern sind häufig die Folge. Oft sind es die Kinder, die Symptome zeigen (Einnässen, Schulverweigerung etc.) und somit auf die „Not“ aufmerksam machen.

In der systemischen Familienberatung und Therapie werden alle Familienmitglieder gehört und die verschiedenen Bedürfnisse angesehen. Sie lernen als Familie, den besonderen Herausforderungen gemeinsam entgegen zu treten.  

 

 

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Albert Einstein.

Empfehlung: